Unerfüllter Kinderwunsch

Diagnostik und Therapie

Sie wünschen sich ein Kind? Das Wunschkind lässt aber auf sich warten?

Etwa 15 Prozent aller Paare bleibt ungewollt kinderlos. Die Ursachen hierfür liegen etwa zu gleichen Teilen beim Mann und bei der Frau. In vielen Fällen finden sich Störungen bei beiden. Die Ursache sind in der Regel organische oder hormonelle Störungen, die heute mit Hilfe fortschrittlicher, medizinischer Methoden behoben werden können.

Über die Möglichkeiten der Diagnostik und Therapie informieren wir Sie gerne in einem persönlichen Gespräch. Zur Klärung der Ursachen nutzen wir in unserer Praxis in Fellbach ein weites Spektrum:

  • gynäkologische Untersuchung der Frau mit Vaginalultraschall
  • Analyse der Hormonwerte
  • Follikulometrie zur Ermittlung des Eisprungs

Für den Mann empfehlen wir eine urologische Untersuchung mit Erstellung eines Spermiogrammes beim Urologen.

Anhand der Ergebnisse stimmen wir dann mit Ihnen die für Sie geeignete Therapie ab, wie z.B. die Korrektur veränderter Hormonwerte oder die Stimulation der Eizellreifung.

Vermutet man als Ursache des unerfüllten Kinderwunsches einen Verschluss der Eileiter oder eine Anlagestörung der Gebärmutter, so kann eine operative Abklärung mittels Bauchspiegelung und Spiegelung der Gebärmutterhöhle erforderlich werden. Liegen schwerwiegendere Störungen vor, die aufwendigere Methoden der Reproduktionsmedizin erforderlich machen ("künstliche Befruchtung"), können wir die für Sie geeignete Form der Unterstützung in einem kompetenten und spezialisierten Netz von Fachkollegen suchen und einleiten.